Besuchen Sie uns auf http://www.art-giants.de
Berichte
11.06.2017, 17:57 Uhr |
NBBL-Team erreicht zweite Runde in der Qualifikation zur Nachwuchs-Basketball-Bundesliga

Der Weg ist lang, hart und mit hochklassiger Konkurrenz gespickt. Zur Zeit finden in ganz Deutschland die Qualifikationsrunden für die Nachwuchs-Basketball-Bundesliga statt. Und das Nachwuchs-Team der ART Giants hat an diesem Wochenende einen entscheidenden Schritt auf dem Weg in die höchste Spielklasse der unter 19jährigen gemacht.

Foto
Lange und harte Wochen der Vorbereitung liegen hinter dem jungen Team um Headcoach Florian Flabb. Er und sein Assistant Coach Jeremy Lewis haben die Spieler, die sich in de Tryouts im Mai für einen Platz im Team qualifiziert haben, sowohl physisch als taktisch auf die anspruchsvolle Qualifikation vorbereitet. Auch in den vergangenen Jahren hatten sich die ART Giants schon für die NBBL beworben, doch der Wettbewerb um die besten Spieler in der mit vielen guten Jugendprogrammen bestückten Region ist hart. Dieses Mal stehen die Zeichen günstiger: aus der JBBL drängen mit John Saigge und Manuel Bojang die ganz jungen Wilden heran und auch in der letzten Saison sind bereits hoffnungsvolle Talente herangewachsen, die nicht zuletzt mit der U18 Meister der NRW-Liga geworden sind.
So reiste man am Samstag mit geerdetem Optimismus nach Bremerhaven, um in der ersten Runde der Qualifikation zu beweisen, dass die Stunden in der Halle nicht umsonst gewesen sind. Und kassierte gleich im ersten Spiel einen Dämpfer: gegen das stark eingeschätzte Team der Metropol Baskets Ruhr setzt es für die Düsseldorfer eine Niederlage (52:59). Doch die Coaches hatten genug Zeit, mit dem Team den Frust wegzuschieben und die richtige Anspannung auszubauen. Erst am nächsten Tag standen die nächsten Spiele an. Scheinbar hatte man alles richtig gemacht: schon in der ersten Partie gegen die UBC/SCM Baskets Münsterland konnte man mit einem deutlichen 69:40-Sieg das Selbstvertrauen stärken. Nur wenig später setzte sich das junge Team dann gegen den Gastgeber Eisbären Bremerhaven souverän mit 57:42 durch.

Und jetzt wird es richtig kompliziert: In der 2. Runde am 17. und 18. Juni werden zwei 6er-Gruppen gebildet. Hier spielt Jeder gegen Jeden, wobei die Ergebnisse aus der 1. Runde übernommen werden. Die beiden Erstplatzierten der 6er-Gruppen haben sich sofort einen Startplatz für die Saison 2017/18 gesichert. Doch auch Drittplatzierten können noch hoffen: in einem Entscheidungsspiel geht es dann am Wochenende 24. und 25. Juni um den letzten freien Platz.

Die ART Giants haben sich mit ihren Siegen aus der 1. Runde einen ausgezeichnete Ausgangsposition erarbeitet. Jetzt heißt es in der Trainingswoche am Team-Effort zu feilen und eventuelle Blessuren auszubehandeln. Wo die nächsten Spiele ausgetragen werden, steht noch nicht fest.


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
Zurück zur Übersicht.