FERIEN-CAMPS

Wir wissen, was Du in den nächsten Ferien Großartiges leisten wirst.

Sechs­mal im Jahr öff­nen die Sport­hal­len des Co­me­ni­us- und Ce­ci­li­en-Gym­na­si­ums in Ober­kas­sel ih­re Pfor­ten und la­den zu den mitt­ler­wei­le weit über die Gren­zen von Düs­sel­dorf hin­aus be­kann­ten Bas­ket­ball­camps ein, die von den ART Gi­ants Düs­sel­dorf in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Düs­sel­dor­fer Bas­ket­ball­ver­ein Dy­na­mic Squad ver­an­stal­tet wer­den.

 Seit nun­mehr zehn Jah­ren fin­den so­wohl An­fän­ger, die mal ernst­haft in den Sport rein­schnup­pern möch­ten, als auch Fort­ge­schrit­te­ne, die Ih­re Skills ver­bes­sern wol­len, hier ein mo­ti­vie­ren­des und qua­li­fi­zier­tes Um­feld.

Get up and get it on

Vier Tage beibt bei den Kids von 8 bis 18 das Smartphone unbeachtet in der Tasche liegen. Ab morgens um zehn bis nachmittags um fünf ist stattdessen Dribbeln, Dunken und Shooten angesagt. Die qualifizierten Coaches teilen ihre Schützlinge je nach nach Leistungsstand in Gruppen (sogenannte Leagues) auf und konzentrieren sich dann mit ihnen auf das Verfeinern von Technik, Koordination und Athletik.

LET'S

PLAY

BALL

Rein in die Tri­kots, die vom Spon­sor Afew un­ter­stützt wer­den und los geht’s. Grup­pen­übun­gen wech­seln sich mit do­sier­tem Ein­zel­trai­ning ab. Der Ei­ne oder An­de­re be­kommt wert­vol­le Tipps von den Coa­ches, um das Spiel zu ver­bes­sern. Aber bei al­ler Ernst­haf­tig­keit darf sich nie­mand das Camp als bein­har­tes Trai­nings­la­ger vor­stel­len. Ei­nes steht bei al­lem im Vor­der­grund: Spaß am Bas­ket­ball und Spaß in der Grup­pe. Selbst die 2-Me­ter-Jungs las­sen sich ger­ne von den Knirp­sen hoch­neh­men. Wir er­le­ben im­mer ei­ne gu­te Dis­zi­plin der Kids und ei­nen tol­len Zu­sam­men­halt.  

Zum Ab­schluss des Camps geht es auf das Par­kett, auf dem Hel­den ge­bo­ren wer­den. In Wett­be­wer­ben kön­nen die Camp­teil­neh­mer zei­gen, was sie drauf ha­ben. Für die Sie­ger von 2-Ball, 3-Point-Shoo­ting, 1 vs. 1 oder Skills Chal­len­ge gibt es schö­ne Prei­se zu ge­win­nen. Die Coa­ches eh­ren die bes­ten Kids vom Camp, zum Bei­spiel wird der MIP (Most Im­pro­ved Play­er) ge­wählt oder der BPC (Best Play­er of Camp). Hö­he­punkt des letz­ten Ta­ges sind die Spie­le Play­ers vs. Coa­ches. Die Übungs­lei­ter, die nicht sel­ten aus den USA kom­men, sor­gen für gu­te Lau­ne und spek­ta­ku­lä­re Mo­men­te mit kra­chen­den Dunks und Al­ley-Oops.

Nächs­te Camps:
Herbst­fe­ri­en

26 - 29. Oktober & 2. - 5. November.


An­mel­den könnt Ihr Euch, in­dem Ihr ei­ne Mail mit Eu­rem Na­men, Ge­burts­da­tum, Eu­rer Klei­der­grö­ße und Te­le­fon­num­mer an in­fo@​art-​giants.​de schickt. Die end­gül­ti­ge Re­gis­trie­rung er­folgt am Morgen des ers­ten Tages. Wir pas­sen un­ser Camp an die An­zahl der An­mel­dun­gen an, al­so wird immer ein Platz für Dich frei sein.
Die An­mel­de­ge­bühr von 95 € be­inhal­tet ne­ben üp­pi­ger Ver­pfle­gung auch ei­ne kom­plet­te Tri­kot­aus­rüs­tung. Die genauen Zahlungsinformationen bekommt Ihr per Mail. See you the­re!

Ein Tag im Camp.


10:00 Uhr: Treffpunkt umgezogen in der Sporthalle am Comenius-Gymnasium, Lütticher Straße 34, Aufteilung in die Gruppen.
Es ist empfehlenswert, mindestens eine Viertelstunde früher da zu sein (am ersten Tag eine halbe Stunde für die Anmeldung). Umgezogen wird sich in den Umkleidekabinen oder einfach auf den Tribünen.


12:00 Uhr. Mittagessen und Pause.


17:00 Uhr. Ende der Campbetreuung.