Young Guns gewinnen in Heidelberg mit 49:58 und klettern in der Relegation auf den 3. Platz.

Unsere Spieler reiften in diesem Spiel und setzten viele Vorgaben sehr gut um. Angeführt von Kapitän Harri Batsis legte unsere Mannschaft eine sehr konzentrierte Leistung ab und konnte den Gameplan hervorragend umsetzen.

Es galt, die beiden Topscorer der Heidelberger zu kontrollieren, schließlich hatten die Spieler Ihle und Surbys in der Vorwoche gegen TenneT Young Heroes zusammen satte 65 Punkte markiert. Und die Defense arbeitete hart daran, dass die genannten Akteure nicht wie gewohnt zum Zuge kommen: am Ende standen für sie nur 22 Punkte auf dem Bogen. Unsere Verteidigung sorgte für schwere Würfe für die sympathischen Hausherren, man konnte eines der offensiv stärkeren Teams der Gruppe auf 49 Punkte (mit Buzzer Beater für 3 Punkte) halten und sorgte so für den Erfolg. Die Konzentration auf die Defense brachte ein für uns ungewohntes langsames Spiel mit wenigen Fast-Break-Punkten aber es zahlte sich aus. 
Glückwunsch an unsere Jungs, wir können wirklich stolz auf unser Team sein, denn jeder hat seinen Teil zum Erfolg beigetragen und seine Möglichkeiten bestens ausgeschöpft  und dem Team etwas gegeben. Keiner stach heraus, niemand wurde zum totalen Ausfall. 
Jetzt geht es ans Eingemachte: am kommenden Sonntag kann man Heidelberg endgültig hinter sich lassen. Ein Sieg gegen den TV Langen würde den vierten Tabellenplatz absichern, welches das Minimalziel für uns ist. 

Kommt am Sonntag, den 21. um 12 Uhr in die Halle, damit wir und Düsseldorf mit eurer Unterstützung den nächsten Schritt gehen! Let's go D-Town, let's go!