Away Game bei Hagen-Haspe. Saisonstart für das 1st Team!

Das sagt Headcoach Jönke:


"Aller Anfang ist schwer! Wir müssen sehr fokussiert sein und erwarten ein hart umkämpftes Spiel. Für uns gilt es, Jeremy Lewis auszuschalten. Er verfügt wie wir bestens wissen über einen sehr guten Distanzwurf und kann ein Spiel im Alleingang entscheiden."

Endlich geht es los in der 1. Regionalliga und die ART Giants sind heiß darauf, in den Hallen der Liga für Furore zu sorgen! Lange genug hat sich das 1st Team in der Vorbereitung gequält, um einen perfekten Start auf das Parkett zu legen.Jetzt steht das erste Game der Saison gegen einen unbequemen Gegner an, der vom ersten Spieltag an ums Überleben fighten wird.


What about Haspe?

 
Letzte Saison noch aufgrund eines couragierten Endspurts dem Abstieg knapp entronnen, möchte Hagen-Haspe in der Spielzeit 17-18 nichts mit den letzten Rängen zu tun haben. Sicherlich ist die Chance für den Gang in die 2. Regio geringer geworden, da die insolventen Westfalen Mustangs als Absteiger Nummer 1 feststehen, dennoch soll diesmal auch spielerische Klasse den sicheren Erhalt der Liga garantieren. Dafür hat man in Hagen aufgerüstet: das 1st Team trifft unter anderem auf den Scharfschützen Jeremy Lewis, der letzte Saison noch in Düsseldorf spielte. Aber die Haspener plagen Verletzungssorgen: Veteran Oscar Luchterhandt fehlt aufgrund einer Knöchelverletzung, genauso wie Ex-Kapitän Michael Wasielewski.


What about us?


Bei den ART Giants dagegen sieht es besser aus als beim Hometeam. Einzig über dem Einsatz von Energizer Max "Atomkraft" Dohmen, der beim Spiel gegen den holländischen Erstligisten BSW umgeknickt war, steht ein Fragezeichen. Ansonsten fühlt sich das Team um den Litauer Topspieler Paulius Kleiza, US-Boy Reggie Cameron und dem Düsseldorfer Urgestein Sebastian Kehr bestens gerüstet, die Punkte an den Rhein zu holen. In den letzten Wochen hat man an der Feinabstimmung der Defense gefeilt und Varianten in der Offense einstudiert, um auf jede Spielsituation vorbereitet zu sein.