Souveräner Auswärtserfolg der ersten Mannschaft gegen die ACCENT Baskets Salzkotten

Foto: Norbert Schulz

Am vergangen Samstag machte sich unsere erste Mannschaft auf den Weg nach Salzkotten, um ihr elftes Saisonspiel zu bestreiten. Der aktuell Tabellenzwölfte wurde mit 99 zu 59 geschlagen und somit fuhr das Team von Coach Jonas Jönke und Gabriel Strack den 11. Sieg im 11. Spiel ein.

Das erste Viertel gehört ganz klar den Gästen aus der Landeshauptstadt. Mit fünf verwandelten Dreiern konnte Düsseldorf, in Person von Jonathan Mesghna und Mindaugas Reminas, vor allem aus der Distanz überzeugen und scorte 27 Punkte in den ersten 10 Minuten. Salzkotten konnte durch Dominik Wolf einige Akzente durch Schnellangriffe setzten, fiel aber mit nur 15 Punkten früh in Rückstand.

Auch zu Beginn des zweiten Viertels änderte sich nicht viel am Spielverlauf. Düsseldorf weiterhin gefährlich von der 3-Punkte Linie und Salzkotten wurde es schwer gemacht einfach Punkte zu erzielen. Bis zur 18 Minute hatte unser Team, auch durch einen stark aufspielenden Deion Giddens, den Vorsprung auf 47 zu 29 ausgebaut. Die erfahrenen Felix Wenningkamp und Matthis Finke wollten allerdings das Spiel nicht kampflos verloren geben. Durch eine kompakte Verteidigung wurde es den Düsseldorfern schwer gemacht zu scoren und selbst wurden schnelle 8 Punkte eingenetzt. Somit schmolz der Vorsprung zur Halbzeit auf 37 zu 49.

Aus der Halbzeitpause macht die ART Giants schnell deutlich wer an diesem Samstagabend den Platz als Sieger verlassen würde. Durch gute Ballbewegung und aggressive Defense wurde Salzkotten in der zweiten Halbzeit überrollt. Für das Highlight des Spiels sorge Jamal Smith, der im letzten Angriff der Düsseldorfer per Alley-Oop Dunking über den Centerspieler der Salzkottener abschloss. Durch eine sehr gute Teamleistung, in der 6 Akteur zweistellig scoren konnten, gewannen die Düsseldorfer ungefährdet mit 99 zu 59.

Am kommenden Samstag (15. Dezember - 19:00) bestreiten die ART Giants ihr letztes Spiel im Jahr 2018 und freuen sich darauf die BG Kamp-Lintfort zum Heimspiel im Comenius-Gymnasium begrüßen zu dürfen.