Club RoundUp | 03. Dezember 2018

JBBL - ART Giants JBBL fährt vierten Sieg in Folge ein

 

Die U16 Bundesligamannschaft der ART Giants kommt immer besser in Fahrt. Am vergangen Wochenende konnte die Mannschaft von Trainer Florian Flabb und Assitant Sarah Beggar den zweiten Sieg in Folge in der JBBL Hauptrunde sichern.

 

Nachdem man in der Vorwoche die Beste Saisonleistung gegen die bis dato in dieser Saison  noch ungeschlagene Mannschaft aus Südhessen einfahren konnte, wollte das Team auch gegen den Nachwuchs von Brose Bamberg nachlegen. Zu Gast waren die Regnitztal Baskets im Comenius Gymnasium.

 

Die Düsseldorfer starteten gut in die Partie und eröffneten durch einen Lay up von Centerspieler Linus Helmhold, nachgefolgt von einem schön herausgespielten dreipunkt Wurf von Vincent Schott.

Danach lief erstmal leider wenig bei den Düsseldorfern zusammen. Die zunehmend stärker werdenen Bamberger setzten die Düsseldorfer Guards mit intensiver Verteidigung immer wieder unter Druck und erarbeiteten sich so  einfache Punkte.

 

Immer wieder setzte Regnitzal sich leicht ab, gefolgt von einem Comeback der Düsseldorfer.

Erst im letzten Spielabschnitt lösten die Düsseldorfer die Handbremse in der Verteidungung und hielten stark dagegen. Resultat war eine sechs Punkte Führung kurz vor Ende, welche die ART Giants schafften souverän zu verteidigen.

 

Trainer Florian Flabb: „Wir haben heute nicht an unsere gute Leistung aus dem Spiel gegen Südhessen anknüpfen können. Regnitztal war sehr gut auf uns eingestellt und hat uns heute alles abverlangt. Ich bin trotzdem stolz auf mein Team, dass wir dieses schwierige Spiel gewinnen konnten.“

 

Am kommenden Wochenende (Sonntag, 15 Uhr, Comenius Gymnasium) sind die Bayer Giants Leverkusen zu Gast in Düsseldorf. Für die JBBL ist es bereits ihr letztes Spiel im Jahr 2018 und die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung.


U18


SG VFK Boele-Kabel vs ART Giants Düsseldorf 69:55 (18:15; 22:13; 14:9; 15:18) 

Die Heimmannschaft aus Hagen startete mit einem 14:4 Lauf ins Spiel und nutze die Schwächen der verschlafenen Düsseldorfer Verteidigung. Nach einer Umstellung auf eine Zonenverteidigung fanden die Düsseldorfer Jungs Offensiv und Defensiv ins Spiel und kamen Punkt für Punkt heran. Jedoch gewöhnten sich die Hagener an die Zonenverteidigung und spielten sich bis zum Ende des dritten Viertels eine komfortable 17 Punkte Führung heraus. Allerdings kämpften die Jungs aus Düsseldorf im letzten Viertel weiter und erzielten einen 12:0 Lauf um den Spielstand 2 Minuten vor dem Ende auf 10 Punkte herunter zu schrauben. Jedoch hatte man in den letzten zwei Minuten mit einigen fragwürdigen Entscheidungen der Schiedsrichter zu kämpfen und agierte dadurch zu nervös und kopflos im Angriff. So erzielte man nur noch 3 Punkte in diesem Abschnitt und konnte das Spiel nicht mehr drehen.


U14 - U14 erringt Kantersieg gegen Südwest Baskets Wuppertal

Am Sonntag konnte die Mannschaft um Coach D den 8. Sieg in Folge mit 101:24 für sich verbuchen und verteidigte so den 1. Tabellenplatz in der Jugendregionalliga.

Von Anfang an dominierten die Düsseldorfer das Spiel. Die überwiegend physisch unterlegenen Wuppertaler haben sich dennoch nicht demoralisieren lassen, tapfer und fair gekämpft und konnten noch den ein oder anderen Punkt machen. Jeder Spieler wurde von Coach D eingesetzt und bekam seine Spielzeit. Die Schiedsrichter machten einen sehr guten Job und bewiesen gutes Augenmaß.

Vincent Dahms 5, Berge Sievers 5, Matti Klunk 2, Armin Nahreyni 3, Ricarda Schott 16, Jeremy Wontroba 10, Niels Dübener 29, Niko Dellis 12, Joris Wilmking 4, Malte Rein 2, Kimito Pfleger 7, Matthis Wemmers 6



U12


Der U12 gelingt der Befreinungsschlag gegen den SC Bayer Uerdingen. Nach mehreren knappen Niederlagen konnte das Team endlich wieder einen Sieg einfahren. In einer überragenden ersten Halbzeit spielte man exzellente Verteidigung und überzeugte mit guter Teamoffense. Auch das dritte Viertel wurde dominiert. Nur leider erzielte man im letzten Viertel lediglich 3 Punkte, weil einzelne Spieler unbedingt Körbe erzielen wollten und das Teamspiel total vernachlässigten. Dennoch kann man nun mit etwas Ruhe in das nächste Spiel gegen den Meisterschaftsfavoriten BG Bonn gehen.



U11


Die U11 traf an diesem Spieltag auf Schalke 04. Immer noch geschwächt durch krankheitsbedingte Ausfälle, setzte sich das Team schnell ab, weshalb Coach Lars wieder einmal allen Spielern viel Spielzeit geben konnte. Die Mannschaft wusste mit hervorragendem Pass- und Fast Break Spiel zu überzeugen und gewann überzeugend mit 82:34
 


U10

Zwei Dinge machten diesen Spieltag aus. Zum einen konnte die U10 wieder auf Unterstützung eines Spielers bauen, der in der U11 spielt und zum anderen, war der sieglose Gegner aus Wulfen körperlich und spielerisch komplett unterlegen. Die Mannschaft fand  zu einem guten Team-Play und somit immer wieder zu einfachen Punkten unter dem Korb. Das Ergebnis  von 106:16 war verdient und gab der Mannschaft weiteres Selbstvertrauen für die nächsten Spiele.