Club RoundUp - 12.03.2019

U14/1 auch in der Rückrunde der Jugendregionalliga bisher ungeschlagen


Auch das Spiel am Mittwoch gegen die BG Bonn konnte das Düsseldorfer Team mit 123:59 abermals mit deutlichem Abstand für sich entscheiden. Mit hohem Druck in der Offence und einer gewohnt soliden Defence war von Anfang an klar, wer Herr im Hause ist. So gelang es den Düsseldorfern schon im 1/4 mit 32:13 sich deutlich gegenüber den Bonnern abzusetzen.  Im 2/4 war sogar noch eine Steigerung drin, so dass es mit 66:27 und damit einem mehr als komfortablen Polster in die Halbzeit ging.

Nach der Halbzeit gelang es den Bonnern nicht, den Bann zu brechen. Das 3/4 ging 30:12 aus, das 4/4 27:20, so dass am Ende 123:59 auf dem Zähler standen.

Die Mannschaft ist noch weiter zusammengewachsen und hat - wie in den vergangenen 17 Partien auch - eine solide homogene Leistung gezeigt. Das Training von Headcoach D und das Athletiktraining von Coach Annika im Zusammenspiel mit den Talenten der einzelnen Spieler sind eine explosive Mischung. Das Team ist nicht mehr zu stoppen.

Kimito Pfleger (6), Vincent Dahms (4), Armin Nahreyni (5), Malte Rein (4), Jeremy Wontroba (19), Niels Dübener (25), Nico Dellis (14), Luca Paul (2), Calin Nita (8), Tim Kati (20), Ricarda Schott (15)


U13 fährt souveränen Sieg gegen das Tabellenschlusslicht ein

Vor dem Spiel war allen Beteiligten in der Halle bereits klar wer dieses Spiel gewinnen würde. Der Tabellenletzte der BG Duisburg reiste leider nur mit 5 Spielern an, die sich aber mehr als tapfer schlugen. Für die Düsseldorfer war es die Gelegenheit einige Dinge auszuprobieren und vor allem viel zu rotieren um auch der zweiten 5 genügend Spielzeit zu geben. Am Ende hieß es 90:21 für unsere Jungs, jedoch wird bereits die nächste Aufgabe gegen den direkten Verfolger aus Uerdingen deutlich schwieriger!



U12 beeindruckt mit dominanter Defense
Es war wohl die defensiv beste Teamleistung der U12er in der laufenden Saison. Über 40 Minuten spielten alle 11 Spieler hochkonzentriert in der Verteidigungund jeder versuchte seinen Gegenspieler so gut es geht aus dem Spiel zu nehmen. Hätte man nicht erneut eine so wechselhafte Trefferquote im Angriff gehabt, dann hätte das Spiel durchaus deutlicher gestaltet werden können. Dennoch hatte man den Eindruck, dass die ART Giants die Gäste aus Duisburg die gesamte Zeit im Griff hatten. Die Vorgaben die man unter der Woche im Training und auch vor dem Spiel besprochen hatte wurden exzellent umgesetzt. Durch beeindruckende 1 gegen 1 Verteidigung und schnellem Fast Break Spiel konnte man mit 65:51 den sechsten Saisonsieg holen und sich damit im Tabellenmittelfeld von den hinteren Rängen absetzen.



U11 festigt 2. Tabellenplatz
Wieder einmal konnten die U11er der ART Giants beweisen, das körperliche Überlegenheit allein nicht ausreicht um eine in allen spielerischen Belangen überlegene Mannschaft zu schlagen. Die Löwen spielten von Beginn an sehr physisch, jedoch hielten die Giants dagegen und fanden trotz der Härte immer mehr in ihren Rhythmus. Der Erfolg lag nicht nur darin, dass die Gäste aus Herten, wie alle anderen Teams zuvor auch keine Antwort auf einen Einzelspieler fanden, der einfach wieder nicht zu stoppen war, sondern vor allem in einer hervorragenden Teamleistung, die sich durch kluges Passspiel, sehr gute Defense und einen beachtenswerten Kampfgeist zeigte. Zum Ende schickte die U11 den Tabellendritten verdient mit einer deutlichen Niederlage (92:51) nach Hause.