JBBL überzeugt gegen Rheinstars Köln 

Nachdem die JBBL vergangenes Wochenende mit einer unglücklichen Niederlage gegen die Telekom Baskets Bonn in die Saison gestartet war, kam diese Woche mit den Rheinstars Köln bereits der nächste Hochkaräter in die Landeshauptstadt.

Unter der Woche hatte die Mannschaft ihre Fehler aus dem Bonn Spiel aufgearbeitet und wollte vor rund 100 Zuschauern zeigen, dass man den Kampf um die Play-Offs nicht aufgegeben hat.
Wie in der Vorwoche startete die Mannschaft nervös in die Partie. Jedoch konnte man bereits nach wenigen Minuten deutlich mehr Sicherheit verspüren.
Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in dem beide Mannschaften vor allem offensiv zu überzeugen wussten. Immer wieder kamen beide Mannschaften zu offenen Würfen oder zweiten Chancen, sodass am Ende des ersten Viertels sechs Führungswechsel zu buche standen.

Ein ähnliches Bild zeichnete sich im zweiten Spielabschnitt ab. Immer wieder nutzten die Rheinstars Unachtsamkeiten der Düsseldorfer und bestraften diese vor allem im Rebound und im Ballvortrag. Offensiv hatte die Mannschaft von Headcoach Florian Flabb  nun aber deutlich mehr Ruhe und ließ den Ball hervorragend laufen. Am Ende des zweiten Viertels gingen die Düsseldorfer mit einer acht Punkte Führung in die Halbzeit. (51:43)

Nach der Halbzeit bot sich ein ganz neues Bild. Vor allem defensiv waren die Düsseldorfer jetzt deutlich aufmerksamer und sammelten konsequent die Rebounds ein. Gepaart mit einem schnellen Umschaltspiel konnte man sich innerhalb weniger Minuten eine 20 Punkte Führung herausspielen.
„In der zweiten Halbzeit hat meine Mannschaft mich wirklich überrascht. Wir waren deutlich fokussierter und haben unsere Chancen effektiv genutzt. Es hat wirklich Spaß gemacht der Mannschaft zuzusehen,“ resümierte Coach Flabb. Die jungen Giganten konnten das 3. Viertel mit 31:08 für sich entscheiden und konnten so beruhigt in den letzten Spielabschnitt gehen.

Hier wurde für alle Spieler nun ausreichend Spielzeit verteilt und alle Spieler konnten sich auf dem Spielbogen eintragen. Am Ende stand ein ungefährdeter 107:68 Sieg gegen die Rheinstars Köln auf dem Scoreboard.