ART Giants überzeugen mit 99:60 vor eigenem Publikum

Fotos: Norbert Schulz

Am vergangenen Samstag war der Aufsteiger SVD 49 Dortmund im Comenius-Gymnasium zu Gast. Für das Team von Head-Coach Jonas Jönke war von Beginn an klar, dass man den zahlreichen Zuschauern ein nicht ganz so an den Nerven zährendes Spiel bieten wollte, wie in den Partien gegen Deutz, Ibbenbüren und die BG Hagen.

Von Beginn an spielten die ART Giants mit einer sehr engagierten Defense und setzten ihre Gegenspieler konstant unter Druck. Mit guter Ballbewegung und richtigen Entscheidungen gelang es dem Team um US Point Guard Deshaun Cooper sich schnell eine Führung zu erspielen. Diese sollten die ART Giants auch zu keinem Zeitpunkt des Spiels mehr abgeben. Bis zum Ende der ersten Halbzeit stand bereits eine 56:28 Führung auf der Anzeigetafel. Bei ausgeglichen verteilter Spielzeit waren es zu diesem Zeitpunkt besonders Michael Agyapong (11 Punkte & 5 Rebounds) und Dainius Zvinklys (12 Punkte & 7 Rebounds) die dem Spiel der ART Giants ihren Stempel aufdrückten.


Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich das Jönke-Team weiter konzentriert und aktiv in der Defense. Offensiv gab es einige tolle Pässe zu sehen und der Ball lief meist gut bis zum freien Wurf. Ganz besonders Jonathan Mesghna und Deshaun Cooper waren es, die mit 3ern und Würfen aus der Mitteldistanz ihren Rhythmus gefunden hatten. Trotz wechselnder Line-Ups und sehr ausgeglichen verteilter Spielzeit kam nie ein Bruch ins Spiel und alle Spieler des 1st Teams kamen auf sieben oder mehr Minuten und hatten einen starken Anteil am verdienten 99:60 Heimerfolg ihrer ART Giants, bei dem insgesamt 6 Spieler zweistellig punkten konnten.


Die ART Giants Düsseldorf bleiben damit ungeschlagen auf dem 1. Platz der Tabelle in der 1. Regionalliga West.


Am kommenden Samstag (10.11.2018) steht das nächste Auswärtsspiel bei der BG Dorsten an. Sprungball ist um 19:30 in der KIA Baumann Arena.


Statistiken zum Spiel gegen SVD 49 Dortmund findet ihr hier: Link