ProB-Team ab­sol­viert
er­folg­rei­chen Me­di­zin­check

Neue Li­ga, neue Her­aus­for­de­run­gen! Nach dem Auf­stieg in die BAR­MER 2. Bas­ket­ball-Bun­des­li­ga ProB kom­men auf die Schütz­lin­ge der ART Gi­ants auch ne­ben dem Spiel­feld völ­lig neue Auf­ga­ben zu. Ei­ne da­von ist die me­di­zi­ni­sche Un­ter­su­chung al­ler Spie­ler, die gleich zum Trai­nings­auf­takt An­fang Au­gust durch­ge­führt wur­de. Glei­ches gilt eben­so für al­le Spie­ler der NBBL- und JBBL-Teams. Ein im­menser Auf­wand, der für rund 60 Spie­ler zu or­ga­ni­sie­ren war. Un­ter der Lei­tung von Lutz Ger­hards (Head of Medical-Team) un­ter­zo­gen sich die Gi­gan­ten ei­ner aus­führ­li­chen Leis­tungs­dia­gnos­tik in der Trai­nings­hal­le. Al­le Spie­ler ka­men fit aus der Som­mer­pau­se zu­rück an den Rhein und wie­sen er­freu­li­che Wer­te auf.


Im nächs­ten Schritt un­ter­zo­gen sich die Ak­teu­re ei­nem Me­di­zin­check: In Zu­sam­men­ar­beit mit dem Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner Sa­na Kli­nik aus Düs­sel­dorf-Ben­rath wur­de das Jön­ke-Team rund­um durch­ge­checkt. „Als wir von der Auf­ga­be ge­hört ha­ben, wa­ren wir selbst­ver­ständ­lich ger­ne be­reit die­se prä­ven­ti­ven Un­ter­su­chun­gen zu über­neh­men. Schlie­ß­lich hat die Zu­sam­men­ar­beit in Ver­let­zungs­fäl­len, ob groß oder klein, im­mer her­vor­ra­gend funk­tio­niert", sagt Chef­arzt Dr. Alex­an­der Olk. Ne­ben ei­ner in­ter­nis­ti­schen so­wie or­tho­pä­di­schen Un­ter­su­chung wur­den die Spie­ler bei ei­nem Be­las­tungs-EKG zu­dem auf die in­di­vi­du­el­le kör­per­li­che Fit­ness ge­tes­tet. Als letz­tes muss­te Neu­zu­gang Qua­d­re Lol­lis Jr. (Bild) ran, der erst in der zwei­ten Trai­nings­wo­che zur Mann­schaft sto­ßen konn­te. „Es macht uns gro­ßen Spaß, jun­ge Sport­ler auf ei­nem ge­sun­den Weg in ih­rem Hoch­leis­tungs­sport zu be­glei­ten", er­gänzt Dr. Si­mon Ohm, Kar­dio­lo­gi­scher Ober­arzt im Ben­ra­ther Kran­ken­haus.


Als Trai­ner des ProB-Auf­stei­gers und sport­li­cher Lei­ter ist Jo­nas Jön­ke froh, sei­ne Ak­teu­re nicht nur im Fal­le ei­ner Ver­let­zung, son­dern auch prä­ven­tiv im Vor­lauf der neu­en Sai­son bei der Sa­na Kli­nik in gu­ten Hän­den zu wis­sen. „Für uns ist es su­per, ei­nen treu­en Part­ner wie die Sa­na Kli­nik an der Sei­te zu ha­ben. Al­le Be­tei­lig­ten ar­bei­ten mit viel En­ga­ge­ment zu­sam­men“, so der 35-Jäh­ri­ge.


Nach dem er­folg­rei­chen Ge­sund­heits­check und den ers­ten Trai­nings­ein­hei­ten be­rei­ten sich die Düs­sel­dor­fer noch rund fünf Wo­chen lang auf die kom­men­de Sai­son vor, ehe sie am ers­ten Spiel­tag in der hei­mi­schen Co­me­ni­us-Hal­le auf die Dres­den Ti­tans (21. Sep­tem­ber, 19 Uhr) tref­fen.