Siegesserie reißt gegen Ibbenbüren

Nach 17 Siegen in Folge erwischt es unsere 1.Mannschaft. Gegen ein starkes Team aus Ibbenbüren verlieren wir mit 92 zu 90.

Bereits im ersten Viertel zeichnete sich ab, dass das Spiel am vergangenen Samstag ein offensiv geprägtes Spektakel werden würde. Auf Seiten der Gastgeber war es vor allem der amerikanische Guard Denzel Johnson, der mit 13 Punkten in 10 Minuten zu überzeugen wusste. Bei unserem 1st Team war es Mindaugas Reminas, der von der 3 Linie heiß lief und mit neun Punkten der beste Werfer in dem ersten Spielabschnitt war. Ibbenbüren, getragen von einer unglaublichen Kulisse, konnte sich das erste Viertel mit 25 zu 21 sichern.

Auch im zweiten Viertel ging es munter weiter. Johnson konnte weiterhin nicht kontrolliert werden und scorte nach Belieben. Zur Halbzeit markierte er sage und schreibe 22 Punkte. Aber auch unser Team hatte keine Probleme, die Verteidigung der Ibbenbürener zu knacken. Durch einige sehenswerte Pick and Roll Situation trug sich Dainius Zvinklys mit 8 Punkten als Topscorer des zweiten Viertels ein. Mit einem 44 zu 41 ging es in die Halbzeitpause.

Die Marschroute in der zweiten Halbzeit war klar. Die Intensität und Konzentration in der Verteidigung musste gesteigert werden, Johnson musst aus dem Spiel genommen werden und dann würde man eine Chance haben den 18. Saisonsieg einzufahren. Zunächst sah es auch so aus als unser 1st Team nun den Hebel umgeschaltet hätte und wir das Spiel sicher nach Hause bringen würden. Das dritte Viertel wurde klar gewonnen und wir führten mit 6 Punkten bei noch nur noch 2 Minuten zu spielen. Leider wurden in der Offensive in den letzten zwei Minuten zu viele hektische und unüberlegte Entscheidungen getroffen und auch die Verteidigung fand nicht wirklich statt. Ibbenbüren konnte Punkt für Punkt aufholen und sicherte unter tobendem Applaus ihren neunten Saisonsieg.

Für unsere erste Mannschaft heißt es jetzt Mund abputzen und weitermachen, denn am kommenden Samstag steht das nächste wichtige Spiel gegen Citybasket Recklinghausen an.


Wir spielen zu Hause. Also packt Kind und Kegel ein und supportet unser Team am kommenden Samstag um 19 Uhr im Comenius Gymnasium. Wir freuen uns auf euch!

Foto: Norbert Schulz