ART Giants verpflichten Dennis Mavin Jr.

Mit dem amerikanischen Aufbauspieler Dennis Mavin Jr. haben die ART Giants Düsseldorf nun auch die Position des Importspielers für die neue Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB besetzt. Im deutschen Basketball ist der 28-jährige US-Amerikaner längst kein unbekanntes Gesicht mehr.


Frankfurt, Elchingen und Gießen – so heißen die bisherigen Stationen im deutschen Basketball von Dennis Mavin Jr. Mit dieser Erfahrung, die hierzulande gesammelt werden konnte, wechselt der 28-Jährige nun nach Düsseldorf zu den ART Giants. Bevor es den US-Amerikaner jedoch nach Deutschland verschlug, verbrachte er seine bisherige Laufbahn bereits auf verschiedenen Kontinenten. Nachdem Mavin Jr. seine basketballerische Ausbildung an der Florida International University genoss, begann der US-Amerikaner seine Profikarriere im Jahr 2015 bei Pleno Zvaigdes Pasvalvs in Litauen. Noch während dieser Saison zog es ihn dann nach Marokko. Hier konnte er schließlich ein Jahr später in der Saison 2016/17 den Meistertitel mit FATH US de Rabat bejubeln. Nach diesem Erfolg zog es Mavin Jr. schließlich nach Deutschland. Seine erste Station waren die Gießen 46ers – hier stand der Point Guard nicht nur als Leistungsträger in der ProB Süd auf dem Parkett, sondern durfte im Februar 2018 bereits erste Minuten in der Erstliga-Mannschaft der 46ers sammeln. Nach einer erfolgreichen Spielzeit in Gießen entschloss sich der aus Gainesville stammende Korbjäger zu einem Wechsel zu den scanplus Baskets Elchingen in der gleichen Liga, bevor es ihn zur Rückrunde zu den Frankfurt Skyliners Juniors zog.


Durch seine letzten Stationen kennt Mavin Jr. nicht nur den deutschen Basketball, sondern weiß das hohe spielerische Level in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB umso mehr einzustufen. Somit bringt der 1,90m große Aufbauspieler eine Menge an Erfahrung mit nach Düsseldorf, was dem Spiel der Giganten mit Sicherheit gut tun dürfte.


Dennis Mavin Jr.: „Ich habe mich für einen Wechsel nach Düsseldorf entschieden, um den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen. Wir wollen in der neuen Saison als Team eine Sieger-Mentalität entwickeln und dabei Spaß auf dem Parkett haben. Und das beginnt alles hinten in der Defensive. Von Tag zu Tag wollen wir als Mannschaft besser werden und nach Möglichkeit die Playoffs erreichen.“


Eli Saou (Sportlicher Leiter): „Dennis bringt eine enorme Schnelligkeit und viele Qualitäten im Scoring aus sämtlichen Positionen mit. Mit seiner Größe wird er uns außerdem in der Verteidigung enorm hilfreich sein. Gerade da erhoffen wir uns in unserer Verteidigung durch ihn noch weitere Optionen, die wir auf dieser Position bisher nicht hatten. Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung, Dennis passt perfekt in unser neues Konzept auf dem Spielfeld hinein.“