Club Round Up: November 2019

++ U16 holt Kantersieg in Münster ++


Am vergangenen Sonntag gelang der U16 von Headcoach „D“ ein Kantersieg gegen den UBC Münster, die sich mit 45:109 geschlagen geben mussten.


Wie beinahe bei jedem Spiel war der Anfang zunächst etwas holprig. Nachdem die Düsseldorfer Jungs im ersten Viertel Fahrt aufgenommen hatten, waren sie nicht mehr zu stoppen. Mit tadellosem Full-Court Pressing wurden die Münsteraner auf Abstand gehalten. Auch in der Offensive gab es nichts zu meckern, sodass es nach 10 Minuten 7:29 stand. Im zweiten Viertel ging es weiter wie bisher, mit 11:55 ging es in die Halbzeitpause. Nachdem die Bananen vertilgt waren, ging es wieder auf den Court, um Tuchfühlung für die zweite Halbzeit mit dem Korb aufzunehmen.


Im dritten Viertel wurde die Offensive etwas waghalsiger, sodass es den Münsteranern gelang, 17 Punkte zu erzielen. Allerdings ging die Rechnung auf, denn die Giganten erzielten zeitgleich 38 Punkte. Im Schlussviertel wurde auf Anweisung des Coaches die Verteidigung zurückgenommen. Am Ende stand ein ungefährdeter 109:45-Auswärtssieg auf der Anzeigetafel. 

Coach D.: „Ich bin sehr zufrieden mit meinen Jungs. Es wurde nämlich genau das umgesetzt, was wir hart trainiert und erarbeitet haben. Die Spieler sind als Team sehr gut aufgetreten. Auch die aggressive Verteidigung hat gezeigt, dass sich das harte Training lohnt. Ich sehe in jedem einzelnen Spieler jede Menge Potential und freue mich auf die weiteren Spiele.“


++ U14 kassiert schmerzhafte Niederlage ++


Nach dem guten Spiel in Wuppertal ging es diesen Sonntag zuhause gegen Bayer Leverkusen. Doch leider konnten die ART Giants nicht an die Leistung der letzten Woche anknüpfen. Im ersten Viertel noch in Führung liegend, verloren die Jungs den Faden und Leverkusen wurde von Minute zu Minute stärker. Mit ausgeglichenem Ergebnis ging es in die Pause und so sollte es auch nach dem 3. Viertel sein. Dann folgte das wohl schlechteste Viertel der Saison, was die Leverkusener zum verdienten Sieger machte. Auch solche Spiele muss es geben. Nächste Woche gilt es wieder anzugreifen.


++ U13 schlägt Leichlingen deutlich ++ 


Am Anfang des Spiels gegen die Gäste aus Leichlingen trat ein, wovor der Coach zu Beginn gewarnt hatte. Das Team war sich so sicher zu gewinnen, dass es vergaß, das Nötige dafür zu tun. Eine deutliche Ansprache in einer Auszeit änderte die Einstellung der Spieler komplett und sie ließen den dem Gegner fortan keine Chance mehr. Wieder einmal glänzte das Team mit einer beachtenswerten Teamleistung und hervorragendem Passspiel. Einige Dreier öffneten die Mitte für gute Cuts, die immer wieder sehr gut angespielt wurden. Der 114:53-Sieg ging auch in der Höhe, aufgrund einer tollen Leistung, völlig in Ordnung.


++ U12.1 unterliegt den Rheinstars Köln ++


Letzten Samstag kam es zum rheinischen Duell zwischen dem ungeschlagenen Tabellenführer und dem nicht ganz so erfolgreichen Tabellenletzten der Regionalliga. Kurz um muss gesagt werden, dass die Giganten zwar wieder nicht gewinnen konnten, auf diese Leistung aber aufbaut werden. Langsam entsteht ein Team und man konnte den Rheinstars Köln das Leben lange schwer machen. Zwar musste man am Ende die Punkte liegen lassen, geht aber erhobenen Hauptes an die nächsten Aufgaben (57:86).