ART Giants: Derbytime gegen den Tabellenführer aus Bochum

Foto: Norbert Schulz

Zum fünf­ten Spiel­tag emp­fan­gen die ART Gi­ants Düs­sel­dorf den bis­her un­ge­schla­ge­nen Ta­bel­len­füh­rer VfL Spar­kas­sen­Stars Bo­chum. Da­bei dür­fen sich die Gi­gan­ten nicht nur auf ein pa­cken­des West­der­by freu­en, son­dern viel­mehr auf das Du­ell mit ei­nem ab­so­lu­ten Auf­stiegs­fa­vo­ri­ten.


Für die Schütz­lin­ge der ART Gi­ants steht der nächs­te Kra­cher vor der Tür! Ei­ne Wo­che nach der ers­ten Sai­son­nie­der­la­ge in Stahns­dorf tref­fen die Rhein­län­der am kom­men­den Sams­tag (14. No­vem­ber, 19:00 Uhr) auf den ak­tu­el­len Ta­bel­len­füh­rer aus Bo­chum. Mit drei Sie­gen aus drei Spie­len im Ge­päck reist die Mann­schaft der Stun­de nach Düs­sel­dorf. Auch ART Gi­ants-Trai­ner Ke­vin Mag­dow­ski weiß um das Po­ten­zi­al des kom­men­den Geg­ners. „Bo­chum ist ei­nes der we­ni­gen Teams, die sich den Auf­stieg auf die ei­ge­ne Fah­ne ge­schrie­ben ha­ben. Sie ha­ben vie­le Qua­li­tä­ten im Ka­der und zäh­len zu­recht zu den Auf­stiegs­fa­vo­ri­ten in der Li­ga“, so der 42-Jäh­ri­ge. Nicht zu­letzt konn­te sich der VfL im Som­mer bei­spiels­wei­se mit US-Ame­ri­ka­ner Eli­jah Al­len und dem Bun­des­li­ga er­fah­re­nen Ni­klas Ges­ke auf wich­ti­gen Po­si­tio­nen noch­mals ver­stär­ken.


Be­son­ders mo­ti­viert dürf­te auch ART Gi­ants-Spie­ler Mark Geb­hardt in die kom­men­de Par­tie ge­hen. Im­mer­hin trifft der 26-Jäh­ri­ge ge­gen Bo­chum auf sei­ne al­ten Team­kol­le­gen. Um dem der­zei­ti­gen Spit­zen­rei­ter ein Bein zu stel­len, wol­len sich die Gi­gan­ten aber vor al­lem auf ihr ei­ge­nes Spiel­sys­tem fo­kus­sie­ren. „Wir be­fin­den uns noch früh in der Sai­son, da geht es erst­mal um die ei­ge­ne Sta­bi­li­tät, an der wir wei­ter ar­bei­ten müs­sen. Ins­ge­samt wol­len wir kon­stan­ter agie­ren und un­se­re Leis­tung über ei­nen län­ge­ren Zeit­raum auf dem Par­kett ab­ru­fen“, er­gänzt Mag­dow­ski.


Auch wenn die Düs­sel­dor­fer mit drei Sie­gen aus vier Spie­len ei­nen durch­aus fu­rio­sen Sai­son­start hin­ge­legt ha­ben, geht man nicht als Fa­vo­rit in das NRW-Du­ell. Den­noch will das Mag­dow­ski-Team mit al­len Mit­teln die wei­ße Wes­te in hei­mi­scher Hal­le be­wah­ren. „Wir sind in die­ser Par­tie zwar der Un­der­dog, wis­sen aber trotz­dem um un­se­re Stär­ken. In un­se­rer ei­ge­nen Hal­le kön­nen wir Vie­les mög­lich ma­chen, wo­mit man vor solch ei­ner Be­geg­nung viel­leicht nicht un­be­dingt rech­net“, so der ART Gi­ants-Trai­ner.


Das ak­tu­el­le Spiel­tags­heft als Online-Ausgabe (PDF-Datei) findet ihr HIER